Fragen? Schreiben Sie uns!

Ich komme heute auf die Baustelle und erhalte erstmal eine Rüge. Im Artikel von gestern habe ich Herrn Schramm zum Vorarbeiter degradiert. Heute erfolgt die Richtigstellung: Herr Schramm, der Herr auf dem Foto in der Mitte ist der verantwortliche Polier. Links neben ihm steht Herr Doppler, Projektleiter der Firma Schnell für unser Vorhaben. Die Dame kennen sie ja schon, Frau Grünewald, die Praktikantin.

So, was ist heute passiert. Der Schotter für die Fahrwege wurde geliefert und verteilt. Die Randbereiche des Platzes wurden gestaltet und der Rasensamen für die Schotterrasenfläche wurde verteilt.

 

Nach einer kurzen Osterpause ging es heute mit den Arbeiten auf der Baustelle weiter. Nach dem die Telekom den Anschluß installiert hatte wurde der Wasserverteiler montiert und in Betrieb genommen.

Die Platzumrandung im hinteren Bereich wurde fertig gestellt und modelliert.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Schramm von der Firma Schnell.  Er ist der Vorarbeiter auf der Baustelle  und ein richtiger Künstler im Umgang mit seinem Bagger.  Auch die Praktikantin, Frau Grünewald, freut sich über eine kurze Pause für ein Foto.

Kurz vor Ostern kann man die Struktur des neuen Platzes erkennen.  Der Schotterrasen wurde aufgebracht und der graue Schotter für die Schotterplätze geliefert. Die Arbeiten an der Stromanbindung sind auch gut voran gegangen. In der kommenden Woche werden wir Strom auf dem Platz haben. Jetzt machen wir eine kleine Osterpause.

Wie gestern angekündigt, wurde heute das Schotter-Sand-Gemisch geliefert und aufgetragen. Wenn alle Flächen aufgefüllt sind, wird Rasen eingesät. Die Baufirma des Energieversorgers hat heute begonnen, die Leitung und den Anschluß an das Stromnetz zu verlegen.

Die 20 cm Schotterschicht ist aufgebracht und verdichtet worden. Heute wurden die Sockel für die Stromverteilersäulen gesetzt.

Kunststoffrohre werden im Boden mit Beton eingelassen, sie dienen später als Halterung für die Pollerleuchten, die die Wege auf dem Platz ausleuchten werden.

Gleichzeitig wurde begonnen, den überschüssigen Boden abzutransportieren.

Morgen wird der erste Schotterrasen geliefert und verteilt. Der Platz bekommt langsam ein „Gesicht“.

Die Fläche wurde komplett aufgeschottert und von dieser Walze verdichtet.

Wie gestern angekündigt, wurde heute Schotter geliefert und auf der Fläche verteilt. Es sind fast 3.000 Quadratmeter zu füllen. Dazu werden etwa 600 cbm Schotter benötigt.

Im Laufe des Tages fuhren 25 Tandemzüge (siehe Foto) auf den Platz und brachten je Zug 25 Tonnen Material mit. Unterstützt wurden die Tandemzüge durch 4-Achser, von denen 9 Wagen je 18 Tonnen Schotter anlieferten. Zusammen wurden heute 662 Tonnen Schotter geliefert. Das entspricht etwa 390 cbm. Das heißt also, morgen geht es weiter.

Aber es wurde nicht nur Schotter geliefert und verteilt, auch der Elektriker war fleißig und hat den Hauptverteiler und den Übergabepunkt des Energieversorgers installiert.

 

Die Rezeption ist fertig aufgebaut. In Kürze wird sie noch gestrichen.

Nun schauen wir uns ein letztes Mal den Platz als „Sandwüste“ an. Morgen, am 29. März , soll der Schotter geliefert werden. Alle 15 Minuten wird ein 30 Tonnen LKW das Material anliefern. Wenn sich am Abend der Staub gelegt hat, werden wir wieder mit Fotos berichten.

Pünktlich um 9,30 Uhr kam die Spedition, die uns das Info-Häuschen geliefert hat.

Mit einem Gabelstapler wurden ca. 4 Tonnen Material entladen und die Montagefirma konnte mit dem Aufbau beginnen.

Herr Schramm, der lokale Bauleiter, hat in der Zwischenzeit die Verbindung der Druckentwässerungsanlage zum Abwassersystem hergestellt.

Morgen werden wir berichten, wenn das Blockbohlenhaus fertig aufgebaut ist.

 

 

Heute, am Montag, wurden die Arbeiten an der Ver- und Entsorgungsanlage fortgesetzt. Das Wetter spielt hervorragend mit und lässt die Arbeiten zügig voran gehen. Die befahrbare Fläche wurde mit Beton befestigt und mit Steinen ausgepflastert. Die Fundamente für die Versorgungssäulen sind gesetzt worden,  die Kabel und Wasserleitungen wurde verlegt und warten nun auf die Säulen.

Das Wetter meint es gut mit uns und der Frühling ist an der Bergstraße eingezogen.

« Neuere Beiträge - Ältere Beiträge »