Fragen? Schreiben Sie uns!

Ladenburg ist eine kleine Stadt mit 11.500 Einwohnern. Sie ist idyllisch gelegen zwischen Mannheim und Heidelberg (11 km Entfernung) im Norden Baden-Württembergs.

Ladenburg Neckartal-Radweg

Die Stadt liegt am Neckar und ist damit Teil des Neckartal-Radwegs, der überwiegend aus autofreien Wegen besteht. Sie bieten ideale Gelegenheiten, um von Ladenburg aus mit dem Fahrrad Radtouren am Neckar entlang nach Heidelberg und in andere Städte der Region zu machen.

Auf den Ladenburger Neckarwiesen finden jeden Sommer kulturelle Open-Air-Veranstaltungen, wie „Klassik am Fluß“ und „Pop am Fluß„, statt. Ebenso finden in Ladenburg regelmäßig Oldtimer-Treffen, die Aktion Lebendiger Neckar, das Drachenboot-Festival und vieles mehr statt. (Werfen Sie doch einen Blick in den Veranstaltungskalender der Stadt Ladenburg.)

Ebenfalls sehenswert ist die historische Altstadt Ladenburgs. Die mittelalterliche Stadtmauer mit Festungstürmen sowie der Marktplatz und mehrere Kapellen sind auch heute noch zu besichtigen.

Ladenburg Altstadt

Der Marktplatz mit seinen Cafes und Restaurants lädt gerne zum Verweilen ein.

Historischer Marktplatz der Stadt Ladenburg

Ein Besuch der Altstadt lohnt sich immer!

Historische Altstadt von Ladenburg

Erkunden Sie die Altstadt Ladenburgs mit ihrem Smartphone. Der Heimatbund hat eine für mobile Geräte optimierte Webseite zur Verfügung gestellt, auf der Sie touristische Informationen über die Stadt Ladenburg, Beschreibungen zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und mehr erhalten: www.m-ladenburg.de.

Ladenburg war Wohnort des Automobilerfinders Dr. Carl Benz. Sein Wohnhaus kann heute noch besichtigt werden. Seit 2005 befindet sich das Automobilmuseum Dr. Carl Benz in den alten Fabrikhallen von Carl Benz in Ladenburg. Es beherbergt eine Sammlung von historischen Fahrzeugen der Marken Benz, C. Benz Söhne und  Mercedes Benz.

Automusem Ladenburg - Carl Benz Museum

Bildquellen:
1. Gemeinfreies Werk von de.wikipedia.org
2. S. Finner aus de.wikipedia.org unter einer CC-Lizenz (1,2)
3.+ 4. Manuela Mehrmann
5. Rudolf Stricker auf de.wikipedia.org